Bikini-Challenge: der Tag der Wahrheit

Trommelwirbel…. Wir haben es geschafft: heute war Vermessen und Wiegen angesagt! Auch, wenn es mir etwas schwer fällt meine Daten hier offen zu legen und mich damit zu offenbaren, werde ich es machen, um euch besser teilhaben zu lassen. Ich denke dann macht es euch mehr Spaß die (geplanten) Fortschritte mitzuverfolgen. Wie gesagt ich bin nicht „dick“, aber habe nach meinem Geschmack ein paar Kilogramm und Zentimeter zu viel und möchte gerne einen muskulöseren und strafferen Körper.

Mein Startgewicht (abends): 58 Kilogramm (bei einer Größe von 1,63)

Meine Maße:

  • Oberarm 27,5 cm
  • Taille 71 cm
  • Bauch 87 cm
  • Po/Hüfte 101 cm
  • Oberschenkel 61 cm
  • Wade 37 cm

Naja ihr seht, es besteht Potenzial.

Ziel:

Unser erstes Ziel ist es, dass wir versuchen werden innerhalb der nächsten 4 Wochen 5 kg zu verlieren. Wir wissen, dass das eigentlich zu viel ist. Aber so ein hohes Ziel spornt an und wer weiß, vielleicht klappt es ja. Wichtiger als das Gewicht sind eigentlich die Maße. Muskeln wiegen ja schließlich mehr als Fett.

Also los geht´s! Drückt uns die Daumen und motiviert uns jederzeit gerne, kommentiert, schickt Ideen und Rezepte oder stellt Fragen. Wir freuen uns.

Wir nehmen Maß

Wir nehmen Maß

Mein heutiger Speiseplan:

Frühstück: wieder einmal Porridge, ich habe euch ja gestern die Vorzüge erläutert und liebe es einfach.

IMG_1984

Mein Haferbrei und ich

Mittags:

Gemüsebratlinge mit Avocado, Ricotta, Tzatziki und einem Brötchen.

Avocado mit Gemüsebratlingen

Avocado mit Gemüsebratlingen

Abendessen:

Das Abendessen haben wir dann gleich zusammen zubereitet und verspeist. Es gab leckeren Salat mit Steakstreifen und Mozarella (also wieder Low Carb) und danach noch warme Birnenstreifen mit Zuckerrübensirup und Chili.

Salat mit Steakstreifen

Salat mit Steakstreifen

Warme Birne

Warme Birne

Advertisements

4 Gedanken zu “Bikini-Challenge: der Tag der Wahrheit

  1. Jacky schreibt:

    Das macht ihr echt toll, weiter so!
    Einen kleinen Tipp habe ich noch. Am Abend sollt ihr keine Früchte mehr essen, da diese einen relativ hohen Zuckergehalt und Kohlenhydrate haben. 100 gr. Birne hat zum Beispiel 15 gr. Kohlenhydrate. Um sich Low Carb zu ernähren sollte die Kohlenhydratmenge unter 20gr. bleiben.
    Falls du Lust auf Früchte hast, dann am besten Beeren, Melone und Steinfrüchte.

    Lieber Gruss und weiter so 🙂

    • ulle2309 schreibt:

      Ja wir haben es schon befürchtet 🙂 Der Trugschluss Obst ist gesund, hat uns dann doch verleitet sie noch zu essen.

      Danke für den Tipp! Ich freue mich schon, wenn es in den Regalen im Supermarkt bald wieder mehr dieser Früchte gibt.

      Liebe Grüße
      Ulle

Lass mir Deinen Gedanken da

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s