Bikini-Challenge: (ernüchterndes) Fazit Woche 2

Etwas spät, ich weiß. Aber leider war das Ergebnis von Woche 2 eher ernüchternd. Zumindest habe ich nicht weiter abgenommen, aber immerhin meine 56 Kilogramm gehalten.

Ich habe mich auch weiterhin gesund ernährt, aber eben doch mal ein Stückchen Schokolade gegessen oder einen Cocktail getrunken. Das war leider alles nicht so förderlich. Heute Abend gab es dann wieder einen Grünen Smoothie und mein Gewissen beruhigt sich langsam 😉

Sport habe ich auch diese Woche wieder gemacht, aber ich glaube einmal 1,5 Stunden die Woche reicht einfach nicht aus. Auch, wenn sich der Muskelkater anfühlt, als würde ich mich in Hulk verwandeln. Da ich leider nicht mehr im Fitnessstudio angemeldet bin, muss ich mich jetzt wohl öfter mal zu Home-Übungen durchringen. Ich mache schon ab und zu Sit-Ups und Kniebeuge, aber das ist wohl ein bisschen zu wenig, wie ich feststellen muss. Schade eigentlich, es hätte so entspannt sein können 😀

Hat jemand von euch Erfahrungen mit Detox oder Almased Kuren? Ich würde einfach mal gerne wissen, ob sich die Quälerei lohnt oder ob man danach Heißhunger auf alles hat, auf das man verzichten musste und es dann lieber lassen sollte.

Ich starte jetzt mal motiviert in die neue Woche und bin jetzt wieder eisern. Schließlich macht es viel mehr Spaß euch hier von Erfolgen zu berichten.

Advertisements

13 Gedanken zu “Bikini-Challenge: (ernüchterndes) Fazit Woche 2

  1. Jacky schreibt:

    Nur nicht den Kopf hängen lassen. Versuche mehr Sport zu treiben. Jogging ist eine super alternative, vor allem jetzt da du kein Fitness Abo mehr hast. Beginne langsam, so dass du mit jemandem noch schwatzen kannst und mit einer halben Stunde und steigere dich langsam. Quäle dich aber nicht, sonst verleidet es dir wieder. Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche! Lieber Gruss
    Jacky

    • ulle2309 schreibt:

      Ja, danke ich gebe mein Bestes 😉 Leider mag ich Joggen üüüüberhaupt nicht und schon gar nicht bei dieser Eiseskälte. Aber ich verstehe natürlich, dass das wohl wichtig ist. Danke für den lieben Kommentar. Falls ich mich doch zum Joggen überreden kann, werde ich es berichten.

      Liebe Grüße
      Ulle

  2. Lust und Frust einer 40 jährigen Frau.. schreibt:

    Hey…nur Mut. Bei mir gab es seit Beginn keine grossen Erfolge. Hauptsache es geht dir gut. Zudem sind Gewichtskonstante zwischendurch auch normal!

    • ulle2309 schreibt:

      Ja, da hast du Recht. Das zu halten, ist ja auch schon mal was! Und gut geht´s mir auch 🙂

      Danke für die lieben Worte!
      Ulle

  3. missfinnland schreibt:

    Kann dir hier nur Cardio empfehlen. Eine Zeitlang hab ich mich morgens, vor dem Frühstück, 45 Minuten auf den Crosstrainer geschmissen. Hatte dort auch meine Erfolge. Vielleicht solltest du dir das überlegen?

    • ulle2309 schreibt:

      Ja das klingt auf jeden Fall sinnvoll. Aber ich hab kein Gerät und dann müsste ich mich jetzt jeden Tag im Dunkeln und der Kälte rausquälen. Leider kenne ich mich zu gut, sodass ich fast schon sicher sagen kann, dass ich das nicht durchhalten werde.

      Ich denke mal nach und entwickel vll mal einen Trainingsplan für mich.

      Danke für die Nachricht und liebe Grüße
      Ulle

      • missfinnland schreibt:

        Ach du schaffst das schon, du musst nur an dich glauben!! 🙂 – Aber Trainingsplan ist sicher gut. Hab auch meine fixen Tage wo ich trainiere. Ich hab eher Schwierigkeiten mit Low Carb 😦

      • ulle2309 schreibt:

        Ja ich finde Low Carb, im Sinne von „nur am Abend keine Kohlenhydrate“ noch okay. No Carb käme für mich aber auch nicht wirklich in Frage, obwohl das ja echt mega gut helfen soll.

        Ich glaube, wenn man 50 – 100 Gramm am Tag ist, tritt ein erhöhter Fettabbau und damit Gewichtsverlust ein.

      • missfinnland schreibt:

        Ich glaub auch, dass ganze ohne Kohlenhydrate, so wie es bei 10wbc ist (das von Detlef D Soost), nicht ganz gesund ist. Sie sind immerhin Energiespeicher und ganz ohne fühlt man sich ganz schlapp und dann auch noch Sport machen.. no way 🙂

      • ulle2309 schreibt:

        Ja genau, mit der 10wbc hatte ich mich auch mal beschäftigt. Aber da muss man ja das komplette Leben umkrempeln und das am besten ja noch dauerhaft. Das ist mir auch nichts. Aber die Übungen von ihm finde ich ganz gut, weil alles über Eigengewicht geht und man super Zuhause trainieren kann.

  4. Inka schreibt:

    Also ich habe mit Almased nur super Erfahrungen gemacht 🙂 Lecker schmeckt das Zeug zwar nicht aber mir hilft es 🙂 Muss aber natürlich jeder selbst wissen 😉 Ansonsten kann ich auch das Schlank im Schlaf Konzept empfehlen, d.h. morgens nur Kohlenhydrate essen dann 5 Stunden nichts mehr essen, Mittags ganz normal essen, wieder 5 Stunde nichts essen und Abends gar keine Kohlenhydrate mehr 😉 Außerdem natürlich immer viel trinken … aber all die Diäten bringen natürlich nur was wenn man sie konsequent durchzieht und sich danach nicht wieder mit Süßis vollstopft 😀

    • ulle2309 schreibt:

      Ja klar das macht natürlich Sinn 😉
      Und hast du Almased als Kur benutzt oder nur einzelne Mahlzeiten ausgesetzt?

      Liebe Grüße
      Ulle

      • Inka schreibt:

        Also ich habe Angefangen mit 3 Tage nur Almased also dreimal am Tag und dann 2 Mahlzeiten ersetzt bis ich mein Wunschgewicht hatte, dann noch eine Mahlzeit ersetzt ums zu halten 😉

Lass mir Deinen Gedanken da

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s