Low Carb Zucchini-Hackfleisch-Lasagne

Heute gibt es mal wieder ein Rezept, was ich auf Chefkoch gefunden und ein bisschen modifiziert habe. Gestern habe ich mein Abendbrot geplant und hatte die Wahl zwischen Tortellini mit Lachs und Frühlingszwiebeln oder einem Low Carb Gericht. Mein Verstand hat gesiegt und ich habe mich für die leichtere Low Carb Variante entschieden. Allerdings muss ich demnächst unbedingt auch die Lachs-Nudeln kochen, um euch davon zu berichten. Die sind so lecker, das kann ich euch einfach nicht vorenthalten.

Jetzt aber zur „gesunden“ Alternative! Die Idee der Zucchini-Hackfleisch-Lasagne ist, dass man die kohlenhydrathaltigen Nudelplatten durch in Scheiben geschnittene Zucchini ersetzt.

Ihr braucht:

  • 1 kg Zucchini
  • 500 g Hackfleisch (wir haben gemischtes Hackfleisch verwendet)
  • 2 Dosen gestückelte Tomaten / Pizzatomaten
  • 1 Aubergine
  • 1 Packung Frischkäse
  • 100 ml Milch
  • 1 Packung Streukäse
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Senf, Pfeffer, Salz, Paprika-Gewürz, eine Prise Zucker, Öl

Als Erstes hab ich die Zucchini in Scheiben geschnitten und von beiden Seiten mit ein bisschen Pfeffer und Salz in einer Pfanne mit Öl angebraten.

IMG_0090

Währenddessen habe ich die Zwiebel, die Knoblauchzehen und die Aubergine geschnitten. Im nächsten Schritt können dann in der selben Pfanne erst die Zwiebel und der Knoblauch angeschwitzt werden. Dann kann auch schon das Hackfleisch dazu. Jetzt habe ich zwei Teelöffel Senf und etwas Salz und Pfeffer dazugegeben, denn dann bekommt das Fleisch eine besonders würzige Note. Hat es genug Farbe bekommen, könnt ihr die Aubergine mit anbraten und alles mit den gestückelten Tomaten ablöschen. Jetzt noch abschmecken und fertig ist es.

IMG_0094

Den Frischkäse habe ich mit 100 ml Milch vermengt und circa 50 Gramm des Reibekäses dazu gegeben.

IMG_0096

Nun heißt es Schichten! Ich habe mit einer Reihe der Zucchini-Scheiben begonnen und dann etwas der Fleisch-Tomaten-Masse und ein bisschen der Frischkäsesoße darüber gestrichen. Am Ende habe ich mit einer Schicht Fleisch abgeschlossen, den restlichen Frischkäse darauf verteilt und den übrigen Reibekäse darüber gestreut.

IMG_0099

Jetzt ab damit in den vorgeheizten Ofen bei 200 Grad für 30 Minuten.

IMG_0104Was haltet ihr eigentlich von Low Carb und habt ihr Rezeptempfehlungen?

Eure Ulle

Advertisements

5 Gedanken zu “Low Carb Zucchini-Hackfleisch-Lasagne

  1. fitness4u10 schreibt:

    Wär das Hackfleisch nicht da würde ich das gerne auch mal probieren :7
    Wenn überhaupt gibt es bei mir nur Rinderhack:)
    Für weitere Tipps oder Low Carb Rezepte schau doch mal bei mir vorbei, mein follow hast du 🙂

Lass mir Deinen Gedanken da

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s