Lush Shampoo

Seanik Shampoo Bar von Lush

Seanik Shampoo BarIch habe euch ja neulich hier berichtet, dass sich meine Freundin die Shampoo Bar Jumping Juniper bei Lush gekauft hat. Nachdem sie mir berichtete, wie sehr sie sie mag, konnte ich nicht anders, lief zu Lush und schlug zu. Shampoo Bar du bist mein!

Ich habe mich beraten lassen und aufgrund meines unvoluminösen Blondinenhaares dann doch entschieden, lieber Seanik auszuprobieren. Die nette Verkäuferin mit noch dünneren, aber sehr schön gewellten Haaren,  beriet mich und erzählte mir, dass sie am liebsten dieses feste Shampoo benutzt, weil es Volumen bringt und gut riecht. Man könnte meinen ich lasse mich leicht bequatschen, aber wie dem auch sei, ich habe sie natürlich gekauft.

Seanik Inhaltsstoffe

Ein paar Tage später sprang ich dann fröhlich unter die Dusche, schon leicht nervös, um meine erste eigene Shampoo Bar zu testen. Für andere ist das wahrscheinlich eine der unspektakulärsten Angelegenheiten der Welt, aber für mich, leicht begeisterungsfähigen Menschen, ein Großereignis.

Lush Shampoo Bar

Ich wusch mir wie gewohnt die Haare und rieb dann Seanik über meinen Kopf. Und kaum zu glauben, es entwickelte sich wirklich jede Menge Schaum. Um ehrlich zu sein, habe ich damit nicht gerechnet und war nun schon vom Wascherlebnis angetan. Der Schaum hält meiner Meinung nach nicht ganz so lange, wie herrkömmliches Shampoo und der Duft ist auch nicht wirklich intensiv. Da dafür die Inhaltsstoffe natürlich sind, verzichte ich hier aber gerne.

Lush selbst sagt: „Dieses wundervolle, meerblaue Shampoostück enthält nur die besten Inhaltsstoffe, die der Ozean zu bieten hat. Wir nehmen proteinreiche Nori-Algen für deine Kopfhaut und dazu feines Meersalz für Fülle und Textur. Dazu ein Schuss Zitrone und Mimose, um deinem Haar Glanz und einen beneidenswerten Duft zu verleihen.“.

Bezüglich der Farbe muss ich Lush schon mal zustimmen, es sieht wirklich sehr sehr hübsch aus und irgendwie ist es etwas Besonderes, weil ich, wie bereits erwähnt, noch nie zuvor Shampoo in dieser Form benutzt habe.

Das Ergebnis kommt der Beschreibung auch recht nah. Ich meine, mal ernsthaft, welches Shampoo in unserem Leben hat schon mal ein wahres Wunder bewirkt und uns tatsächlich aussehen lassen, wie die langhaarigen Schönheiten aus der Fernsehwerbung. Keins! Da ich also diese Traumvorstellung aufgegeben habe, kann ich realistisch beurteilen, dass meine Haare sich ein bisschen weicher angefühlt haben und schön glänzen. Das Volumen finde ich auch vollkommen in Ordnung, denn auch hier kann kein Shampoo zaubern. Nach Jahren muss ich mir dies wohl langsam eingestehen. Am besten finde ich allerdings, dass meine Haare selbst nach drei Tagen noch frisch aussehen. Sonst musste ich sie immer alle zwei Tage waschen und jetzt geht es definitiv auch mal alle drei Tage.

Kleiner Zusatznutzen: dadurch, dass ich das Shampoo in meinem Zimmer lagere, damit es nicht unter der hohen Luftfeuchtigkeit im Badezimmer leidet, verbreitet sich hier immer ein angenehmer Meeresduft.

Die Shampoo Bar gibt es für 8,95 € (55g), dafür hält sie aber bis zu 80 Haarwäschen, was ich jetzt defintiv für realistisch halte.

Ich kann also nun aus eigener Erfahrung sagen, dass ich die Shampoo Bar Seanik wirklich toll finde. Jetzt brauche ich nur noch einen neuen guten Conditioner (könnt ihr einen empfehlen?) und ich bin zufrieden.

Eure Ulle

 

Lush festes Shampoo

Advertisements

8 Gedanken zu “Seanik Shampoo Bar von Lush

  1. Tina schreibt:

    Ohje jetzt hast du mich angesteckt und ich muss mir den demnächst auch mal holen 😉 Mein derzeitiger Favorit unter den Volumen-Shampoos: Pantene Pro-V Volumen pur. Da ist die Spülung auch gut.

    • ulle2309 schreibt:

      Ah cool! Danke, ich schau mal, ob es die hier auch erhältlich ist. Probier es doch mal aus, da sie so lange halten, finde ich, dass der Preis wirklich okay ist 🙂

      Liebe Grüße
      Ulle

  2. Philipp@RAGAZZI schreibt:

    Hi Ulle,
    Danke dir für deinen positiven Bericht! Da weiß ich, was beim nächsten Lush-Shopping definitiv angeschaut und mitgenommen wird :). Habe mich bisher noch nicht an die festen Shampoos herangetraut und war zuerst ein wenig skeptisch, was die Anwendung betrifft, aber deine Erfahrungen klingen wirklich gut! Ohje…ich fürchte, so langsam werde ich auch zum „Lush“aholic…damnit :D.
    Liebe Grüße,
    Philipp

    • ulle2309 schreibt:

      Lieber Philipp,

      das befürchte ich bei mir langsam auch 😀 Mein Freund hat es auch getestet und für gut befunden. Also defintiv auch was für den Mann und der Duft ist auch nicht zu weiblich.

      Ich freue mich schon auf deinen Post 😉

      Liebe Grüße
      Ulle

  3. Philipp@RAGAZZI schreibt:

    Haha die haben aber auch so viele tolle Ideen, da kann man ja nur schwach werden ;). Perfekt! Also nicht, dass ich deinem Urteil nicht trauen würde, aber umso besser, wenn dein Freund das auch nochmal bestätigt :D. Dann bin ich ja mal gespannt und werde auf jeden Fall von meinen Erfahrungen berichten!
    Viele Grüße nach London,
    Philipp

  4. emmasjoyofliving schreibt:

    Liebe Ulle,
    das klingt toll! Ich habe von den festen Shampoos immer Abstand gehalten, weil ich mit Lush-Shampoos nicht so tolle Erfahrungen gemacht habe…mal sehen, ob ich den Schritt mal wage;). Als Spülung kann ich dir unbedingt die American Cream empfehlen, falls du trockene Haare hast. Sie pflegt super, beschwert sie aber nicht und sie duften himmlisch. Schade, dass es nicht die geruchlich passende Bodylotion gibt, er ist wirklich umwerfend, wenn man mich fragt. Als günstige Alternative nutze ich die Balea Seidenglanz Spülung, obwohl ich mir sicher bin, dass du in London eher nicht so leicht an sie herankommst. Vielleicht dann in Deutschland wieder!
    Liebe Grüße,
    Emma

    • ulle2309 schreibt:

      Liebe Emma,

      ich habe scheinbar meine Antwort gar nicht abgesendet. Das mit „American Cream“ ist ein super Tipp, die ist auch von Lush und du hast darüber gebloggt oder? Jetzt würde ich am liebsten daran riechen, also muss ich bald wieder zu Lush hihi

      Genau, Balea und Catrice gibt es hier leider nicht, was ich unmöglich finde 😀

      Liebe Grüße
      Ulle

      • emmasjoyofliving schreibt:

        Liebe Ulle,
        ja, genau, ich kaufe sie schon lange immer wieder nach und nutze sie bei beinahe jeder Haarwäsche. Der Duft ist einfach unangefochten;).
        Unmöglich würde ich das auch finden – aber dafür hast du Soap & Glory und auf die Preise bin ich neidisch!:D
        Liebe Grüße,
        Emma

Lass mir Deinen Gedanken da

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s