benefit Roller Lash Mascara

benefit Roller Lash Mascara Review

benefit Roller Lash Mascara

Den benefit Roller Lash Mascara habe ich an meinem letzten Tag in London am Flughafen erstanden. Ich musste meine letzten Pfund zusammenkratzen, um diese (überteuerte) Mascara mein Eigen nennen zu können. Ob es sich gelohnt hat, werdet ihr heute erfahren!

Das sagt benefit:

„Warum wir es lieben

Sag Goodbye zu deiner Wimpernzange: Der Lockenwickler für deine Wimpern ist da!

Endlich gibt es eine Mascara, die allen Wimpern traumhaften Schwung verleiht!
Das zum Patent angemeldete Hook `n´ RollTM-Bürstchen greift deine Wimpern, trennt sie, hebt sie an und verleiht ihnen einen wunderbaren Schwung. Die tiefschwarze 12-Stunden-Formel sorgt dafür, dass unsere Augen ab sofort längere Öffnungszeiten haben.

So funktioniert die Anwendung

Do the Hook’n‘ Roll: Setze das Bürstchen ganz nah am Wimpernrand an und tusch deine Wimpern wie gewohnt, kurz vor dem Ende drehst du das Bürstchen aus dem Handgelenkt um deinen Wimpern eine traumhaften Schwung zu verleihen. Roll and Rock!

Details

8.5g

Schönheits-Tipp

Trick 1:

Ein sexy, weit geöffneter Blick gefällig? Roller Lash mit dem oberen Teil des geschwungenen Bürstchens auf die unteren Wimpern auftragen. Dann mit der Spitze des Bürtschens die inneren und äußeren Wimpern auffächern.

Trick 2:

Für ultrageschwungene UND lange Wimpern zunächst Roller Lash auftragen, um den Wimpern Schwung zu geben und sie aufzurichten, dann mit einer Schicht they’re real! Mascara für lange Wimpern abschließen. Dramatisch sexy – einfach unglaublich.“

Und das sage ich:

Verpackung benefit Roller Lash MascaraDa ich leider nicht mit dicken und langen Wimpern gesegnet bin, ist das Ergebnis auf dem Bild für mich wirklich zufriedenstellend. Die Mascara hält bezüglich Länge und Schwung, was sich verspricht und bleibt meinen Wimpern den lieben langen Tag treu. Sie ist also scheinbar wasserfest, was für mich unerlässlich ist.

benefit Roller Lash vorher nachher

Das Design ist, wie eigentlich bei allen benefit Produkten, wunderschön und hochwertig. Die Verpackung soll an einen Lockenwickler erinnern, weil man durch diese Mascara auf eine Wimpernzange zum „Locken“ der Wimpern verzichten können soll. Auch die Bürste ist für mich super geeignet, da ich schon immer ein Freund von Gummibürsten bin. Die kleinen Extra-Borsten sind super, um jede kleinste Wimper zu erreichen und das Auge damit zu öffnen.

Hook `n´ RollTM-Bürstchen

Zwei Kritikpunkte, die ich habe, sind dass die benefit Roller Lash Mascara mit 25 Euro (16 Pfund) einfach unglaublich teuer ist und leider nicht wirklich Volumen verschafft. Auf dem Bild habe ich 2-3 Schichten aufgetragen, sodass ich mir nicht vorwerfen kann, nicht alles gegeben zu haben.

Ich bin froh, dass ich sie mir gekauft habe und deutlich zufriedener als mit meiner letzten günstigen Wimperntusche. Ob ich sie nachkaufen werde, kann ich allerdings noch nicht beurteilen, da ich sie erst seit ein paar Tagen benutze.

Die nette Verkäuferin hat mir eindringlich davon abgeraten mich für die „They`re real“-Mascara zu entscheiden, da die „Roller Lash“ die neue Nummer 1 sein wird. Um herauszufinden, ob ich hierbei auf eine miese Verkaufsmasche reingefallen bin oder das neueste benefit Schätzchen tatsächlich mit dem alten Favoriten mithalten kann, würde ich gerne eure Meinung wissen.

Eure Ulle

Advertisements

13 Gedanken zu “benefit Roller Lash Mascara Review

  1. Beauty and More schreibt:

    ich glaub das mit den mascaras ist eh immer so ne sache… was bei dem einen gut geht kann beim anderen gar nix bringen. ich persönlich konnte schon mit der they’re real mascara nicht wirklich was anfangen. LG

      • Beauty and More schreibt:

        also bisher war es die max factor clump defy extension fals lash mascara mit einem richtig festen gummisbürstchen was wirklich jede wimper trennt und echt natürlich aussieht. momentan ist es aber die barry m showgirl extra volumising mascara, die gibt tolles volumen und verlängert dazu 🙂

      • ulle2309 schreibt:

        Oh okay, danke! Gibt es Barry M auch in Deutschland? Ich mag Gummibürstchen auch viel lieber, dann schaue ich mir die beim nächsten Kauf mal an.

        Liebe Grüße und einen schönen Donnerstag
        Ulle

  2. theshimmerblog schreibt:

    Also ich hab die They’re Real und würde sie mir keinesfalls nochmal kaufen, denn eine Mascara, die man nur so schwer abbekommt kann nicht gut für die Wimpern sein. Denke Du hast mir der Roller Lash eine gute Wahl getroffen! Das Packaging ist zudem auch viel hübscher finde ich 🙂
    Lieber Gruß, Marie

    • ulle2309 schreibt:

      Liebe Marie,

      das wusste ich gar nicht, dass man sie so schwer abbekommt. Diese hier ist aber auch kein leichter Fall 😀

      Ich finde das Design auch super cool, da haben sie sich was einfallen lassen. Welche Mascara ist dein Favorit?

      Liebe Grüße
      Ulle

  3. nunuloves schreibt:

    Ich benutze immer die They`re Real im Wechsel mit der „Lash Queen Sexy Blacks“ von Helena Rubinstein.
    They’re Real finde ich toll, allerdings geht sie wirklich sooo schwer ab, dass es mich nach einer Packung nervt…aber es gibt jetzt ein They`re Real remover: damit geht es definitiv einfacher ab.
    Helena Rubinstein geht super ab, hält lange und macht auch tolle Wimpern, trotzdem nach einer Packung bin ich dann wieder bei benefit…und immer so hin und her…seit 2 Jahren…
    ;O)
    Lash Queen Sexy Blacks

Lass mir Deinen Gedanken da

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s